Junger Amur Leopard von Amateuren gefilmt

Wir bleiben bei guten Nachrichten von unseren pelzigen Freunden aus Sibirien. Ein junger Amur Leopard wurde von Amateuren gefilmt, als er sich des nachts in der Nähe eines Zaunes tummelte. Im Hintergrund sieht man Geschäftsgebäude auf einem Grundstück in der Siedlung Ryazanovka (Khasansky Bezirk).

161351_600 junger Leopard
Pavel Fomenko (Koordinator der Programme zur Erhaltung seltener Arten Amur-Zweig/ WWF Russland) erklärt, dass es sich hierbei um eine junges Leoparden-Tier handelt, welches gerade am Beginn seines unabhängigen Lebens steht.
Dazu gehört natürlich – eben ganz Katzi – die Suche und Erhaltung eines eigenen Reviers.

Zum kurzen Film geht es hier.

Das Spannende und Interessante ist, dass die Amur Katze nicht gleich Reißaus nimmt, als die Menschen mit Taschenlampe und Kamera anrücken. Immerhin wird die gefleckte Fellnase relativ lange direkt angeleuchtet – nicht gerade die tierfreundliche Art.
Statt zu türmen läuft sie zwar etwas unruhig am Zaun hin und her, weiß nicht so richtig was tun, aber bleibt dennoch.
Vermutlich ist dieser junge Amur Leopard zu neugierig und muss – man kann ja nicht anders als Katze 🙂 – die Menschen beobachten und gucken, was so passiert. Es bleibt unklar, wer hier erstaunter ist, Katze oder Mensch, und wer hier wen beobachtet… Die Neugierde des jungen Amur Leos scheint zu siegen. Katzen sind eben neugierige Tiere.

Die Aufnahme bezeugt, dass sich die Amur Leopardenauch hier tummeln, wo der Bau des Werkes geplant ist: das Gaswerk -Projekt an dieser Stelle von Hassansky Bezirk muss gestoppt werden!

Hier gibt es mehr Infos dazu: Artikel
Leider in russischer Sprache, ich empfehle den Google-Übersetzer, zum Verständnis des Artikel-Inhaltes reicht das Programm.

Einen herzlichen Dank, mal wieder an Tatyana Belikova, die mich immer gut mit Neuigkeiten aus Sibirien versorgt und somit unser Projekt hier elementar unterstützt.

Freuen und hoffen wir auf weitere positive Neuigkeiten von unseren gefleckten Freunden!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.